Der Seebensee mit Blickauf die Zugspitze in Bayern
Ein Ausstellungsstück des Buchheim Museum - ein mit Graffiti bemalter Hubschrauber
Familie auf einer Rutsche im Salzbergwerk Berchtesgaden

Die besten Ausflüge rund um München

Entdecke die besten Unternehmungen im Münchner Umland

München ist eine der erlebnisreichsten Städte Deutschlands. Und das liegt nicht nur an dem Angebot, das die Stadt selbst zu bieten hat. Die bayerische Hauptstadt ist eingebettet in ein kulturelles, entspannendes und zugleich abenteuerliches Umfeld – der perfekte Startpunkt für eine Vielzahl an Ausflügen und Entdeckungsreisen. Wir haben die besten Ziele für Ausflüge rund um München für Dich zusammengesammelt.

Zugspitze

Wenn es um Ausflüge rund um München geht, steht die Zugspitze ganz oben – wortwörtlich! Der höchste Berg Deutschlands (2.962 Meter) ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug: atemberaubende Ausblicke, unberührte Natur und eine historische Zahnradbahn, die Dich gemütlich bis ganz nach oben bringt. Was du auf jeden Fall mitbringen solltest: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

So lange brauchst Du von München: Ca. 3 Stunden

So kommst Du hin: Vom Münchener Hauptbahnhof aus fährst Du bequem mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen. Der Eibsee-Bus bringt Dich zum Zugspitzbahnhof in Grainau.

Höllentalklamm (von Mai bis Oktober)

Ein Besuch zur Höllentalklamm lässt sich ideal mit einem Ausflug zur Zugspitze verbinden; schließlich ist sie nicht weit von Grainau, dem Dorf direkt am Fuße. Die Klamm entführt Dich in eine magische Welt: glasklares Wasser, gigantische Felswände und paradiesische Ruhe. Wichtig zu beachten ist, dass die Höllentalklamm nur im Sommer bei gutem Wetter zugänglich ist. Trotzdem solltest Du Dich unbedingt wasserfest anziehen – denn es kann durchaus tropfen.

So lange brauchst Du von München: Ca. 3 Stunden.

So kommst Du hin: Vom Münchener Hauptbahnhof kommst Du mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen. Der Eibsee-Bus bringt Dich nach Hammersbach Bushalt, von dort führt ein Spaziergang durch wunderschöne Berglandschaften zur Höllentalklamm.

Buchheim Museum am Starnberger See

Das Buchheim Museum, auch Museum der Phantasie genannt, ist bekannt für seine Sammlung expressionistischer Werke. Doch auch bayerische Volkskunst ist hier ausgestellt. Das macht das Museum zum perfekten Ausflugsziel innerhalb der Region. Gleichzeitig erlebst Du auch den Starnberger See auf wundervolle Weise: Eine der Hauptattraktionen ist ein 12 Meter über dem Wasser schwebender Steg.

So lange brauchst Du von München: Ca. 1 Stunde und 20 min.

So kommst Du hin: Die Regionalbahn RB66 bringt Dich vom Münchener Hauptbahnhof nach Bernried. Von dort ist es eine entspannte Taxifahrt oder die Buslinie 9614, die direkt zum Museum führt.

Sommerrodeln an der Blombergbahn

Südlich von München in Bad Tölz erwartet Dich eine wunderschöne Bergkulisse und grüne Almwiesen so weit das Auge reicht. In 41 Schikanen und 17 Steilkurven kannst Du die Natur auf einem unvergleichlichen Ritt regelrecht aufsaugen. Die Sommerrodelbahn am Blomberg ist mit 1.300 Metern die längste Sommerrodelbahn des Landes – und somit die perfekte Mischung aus Fahrspaß und Idylle.

So lange brauchst Du von München: Ca. 1 Stunde.

So kommst Du hin: Vom Hauptbahnhof aus bringt Dich die BOB nach Bad Tölz. Von dort ist es ein Katzensprung mit dem Bus 9612 oder 9591 bis zur gleichnamigen Haltestelle „Blombergbahn“.

Wildpark Poing

Der Wildpark Poing gehört mit seinen 57 Hektern aus Wald, Wiese und Weihern zu den wildreichsten Parks Deutschlands. Hier kannst Du einheimische Tierarten aus nächster Nähe beobachten:von zahlreichen Fischarten in den Teichanlagen bis zu großen Wildkatzen und Raubtieren wie Füchse, Wölfe und sogar Bären. Der Streichelzoo sowie die Greifvogelshow bieten besonders Kindern großen Spaß.

So lange brauchst Du von München: Ca. 50 min.

So kommst Du hin: Die S-Bahn Linie 2 bringt Dich vom Münchener Bahnhof in den Ort Poing. Von dort ist es ein 20-minütiger Fußweg durch die Stadt, und schon bist Du da.

Salzbergwerk in Berchtesgaden

Wenn Du Lust auf einen längeren Tagesausflug hast, lohnt sich eine Fahrt nach Berchtesgaden. Das dort heimische Salzbergwerk ist ein Abenteuer für Jung und Alt: eine Grubenbahn, die mitten in den Berg führt, eine 40 Meter lange Holzrutschen und eine unvergessliche Fahrt über den Spiegelsee. Eine Führung (ca. 1 Stunde) zeigt die Geschichte hinter 500 Jahren der Salzproduktion und lohnt sich besonders bei schlechtem Wetter. Extratipp: Durch die praktische Lage an der Grenze zu Österreich lässt sich der Ausflug aus München ideal mit einem kleinen Abstecher nach Salzburg verbinden.

So lange brauchst Du von München: Ca. 2,5 Stunden.

So kommst Du hin: Vom Münchener Bahnhof aus kannst Du mit der WESTbahn gemütlich nach Salzburg fahren. Von dort bringt Dich die Buslinie 840 direkt zum Salzwerk Berchtesgaden.

Instagram

LASS Dich INSPIRIEREN